Bieterverfahren

Inzwischen sind Immobilienbieterverfahren eine durchaus sinnvolle Alternative beim Verkauf einer Wohnimmobilie. Das Bieterverfahren ist keine Auktion oder Versteigerung. Der Interessent kann Gebote für die Immobilie abgeben, um diese unter Umständen ähnlich wie bei einer Auktion oder Versteigerung günstig erwerben. Beim Bieterverfahren besteht allerdings für den Eigentümer kein Zwang, das Höchstgebot anzunehmen.

Der Ablauf des Verfahrens ist recht einfach: Die Immobilie kann zu einem festgelegten Termin besichtigt werden. Dabei erhält der Interessent alle relevanten Informationen zum Objekt und kann eine gesicherte Werteinschätzung für seine Entscheidung treffen. Der Eigentümer sieht an diesem Termin die tatsächlich vorhandene Nachfrage und ist dadurch unter Umständen eher bereit zu verkaufen.Außerdem kann er die einzelnen Bieter individuell einschätzen.

Natürlich muss sich der Verkäufer zur Sicherheit das Recht vorbehalten, ein Höchstgebot ablehnen zu können und nicht an den Meistbietenden verkaufen zu müssen, wie dies bei Auktionen oder Versteigerungen der Fall ist. Am Ende des Bieterverfahrens steht deshalb auch kein Zuschlag, sondern ein Immobilienkaufvertrag beim Notar.

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>