Basiszinssatz

Der Basiszinssatz dient als Grundlage für die Berechnung von Zinsen und anderen Leistungen in Rechtsvorschriften, wie zum Beispiel Verzugszinsen. Bezugsgröße für die Berechnung des Basiszinssatzes ist der Zinssatz der Hauptrefinanzierungsgeschäfte der Europäischen Zentralbank (EZB). Der Basiszinssatz verändert sich jeweils zum 1. Januar und 1. Juli eines Jahres um die Prozentpunkte, um die seine Bezugsgröße seit der letzten Veränderung des Basiszinssatzes gestiegen oder gefallen ist.

Der Basiszinssatz wird nach § 247 BGB von der Bundesbank im Bundesanzeiger veröffentlicht. Zum 1.1.2013 ergab sich erstmals ein negativer Basiszins von -0,13%, zum 1.7.2013 ermäßigte sich der Basiszins auf -0,38%, zum 1.1.2014 auf -0,63%, zum 1.7.2014 auf -0.73%,  zum 1.1.2015 auf -0.83% und ist mit der Leitzinssenkung auf 0% seit dem 1.7.2016 bei -0.88% angekommen. Er hat auch zum 1.7.2018 unveränderte Gültigkeit.

Bei einem vertragsüblichen Verzugszins (Basiszins zuzüglich 5% Verzugszinsen) ergeben sich somit derzeit 4,12 % tatsächliche Verzugszinsen. Dadurch sind diese Verzugszinsen meist geringer als der ursprünglich vereinbarte Vertragszins.

Das seit Anfang 2015 laufende Ankaufsprogramm für Staatsanleihen soll seitens der EZB im Jahr 2019 zurückgefahren werden. Es ist allerdings fraglich, ob der Kapitalmarkt die unverändert negativen Außeneinflüsse verkraften kann und wieder zur “Normalität” zurückfindet. Obwohl in den USA die Zinsen wieder angestiegen sind, ist in Europa eine Trendwende frühestens Ende 2019 zu erwarten.  Infolgedessen wird der negative Basiszins aller Voraussicht nach noch einige Zeit Gültigkeit haben.

2 Kommentare

  1. Helmut Keller

    Der Basiszinssatz bleibt auch im 2. Halbjahr 2015 unverändert bei -0,83%. Eine Änderung der Zinspolitik der EZB ist derzeit nicht zu erwarten.

    • admin

      Obwohl sich die Leitzinsen im Dezember 2015 in den USA leicht nach oben bewegt haben und dies als Zinswende angesehen wird, hat die EZB keinen Anlaß gesehen, ihre Zinspolitik zu ändern. Der Basiszinssatz bleibt daher auch im 1. Halbjahr 2016 unverändert bei -0,83%.

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>